Home Fotos

Ursula Lux

Morsbach

Dinge wahrzunehmen ist der Keim der Intelligenz

(Lao Tse)

Wer von uns regelmäßig spazieren geht, macht die Erfahrung, dass er zu Beginn seiner Wanderung mit einem Ballast von Alltagsgedanken losläuft. Wir gehen in der Regel immer dieselben Wege oder Pfade und sehen immer dieselbe Umgebung. Aber nach einiger Zeit, wenn es uns gelingt, den Alltag hinter uns zu lassen, beginnen wir intensiver zu sehen. In dieser Situation bin ich dann ganz bei mir, gleichzeitig bei Allem, wie z.B. Erinnerungen, Gefühle, Mitmenschen. Ich sehe die Umgebung, meinen Hund, ich rieche und schmecke die Luft – und dann ist da ein `Bild`, ungeplant, spontan und ungesucht. Diese einzelnen `Bilder` habe ich Tag für Tag fotografiert.

Die Fotos entstanden in den Jahren 2007 bis 2010 rund um Lichtenberg. Als Ortskundiger erkennt man Orte wie Oberasbach, Springe und das Römertal. Als Dauerleihgabe sind viele Fotos derzeit auch auf den Fluren des Amtsgerichts Waldbröl zu sehen. Im Dezember 2010 wurden die Fotos auch in der Galerie Klopffleisch in Köln ausgestellt.

 

 

Foto 1 Foto 2 Foto 3 Foto 4

Foto 5 Foto 6